Top Rendite mit Licht für die Industrie - Deutsche Lichtmiete EnergieEffizienz A+

. Veröffentlicht in Lichtmiete.

Lichtmiete Direktinvestment

Vergleich vorher nachher verkleinert 897x670

Ob für kleine oder riesige Lagerhallen, Bürokomplexe oder Fertigungshallen, Industrieunternehmen brauchen Licht. Die deutsche Lichtmiete hat mit ihren LED Lampen neue Standards gesetzt und die Möglichkeit geschaffen, dass Investoren ihr Geld in ein deutsches Produkt mit einer attraktiven Rendite von 5,59% anlegen können. Die hochwertigen LED Lampen werden an Industrieunternehmen inklusive einem Vollservicekonzept (Wartung) vermietet. Durch die Umrüstung spart das Unternehmen sofort monatlich Geld ein.


Deutsche Lichtmiete

Ein attraktives Geschäftsmodell für alle Beteiligten, aber das Angebot ist rar für Investoren!

Insgesamt erhalten nicht nur die Anleger eine attraktive Rendite, sondern auch die Unternehmen haben finanzielle Vorteile durch den Einsatz der LED Lampen. Win, Win, Win-Situation für alle Parteien. Trotzdem ist das Investment nicht unbegrenzt verfügbar. Gleich vorweg müssen wir zu diesem Investment sagen, dass das Anlagevolumen nicht die Größe anderer Angebote besitzt. Während z.B. in Containerinvestments jedes Jahr zwischen 500 Mio bis 1 Mrd Euro investiert werden, wurde das letzte Investment der Deutschen Lichtmiete nach 26 Mio. Euro geschlossen. Warum das so ist, erläutern wir weiter unten im Abschnitt "Der Markt". Bei 26 Mio. Euro und einer durchschnittlichen Investitionssumme von ca. 34.000 Euro sprechen wir also von 700 bis 800 Anlegern, die in das letzte Angebot der Deutschen Lichtmiete investieren konnten - deutschlandweit.

Das Lichtmiete-Investment - LED Lichtband im Überblick

lichtmiete led lichtband

Zur Veranschaulichung des LED Lichtbandes concept light (I), stellen wir die Details des Angebotes Nr. 2017-62. 

Einsatzgebiet
  • Kühl- und Lagerhäuser
  • Fertigungsbetriebe
  • Warenhäuser und Einzerlhandel
  • Krankenhäuser
  • Treppenhäuser
Produktvorteile
  • Einfacher, schneller und sicherer Lampentausch
  • Energieeinsparung von 60% (gegenüber herkömmicher HQL Lampen)
  • Volle Helligkeit ohne Aufwärmphase
  • Geringer Wartungsaufwand durch hohe Lebensdauer
Investitionsparameter im Überblick

  • Mindestabnahme 20 LED Lichtbänder = 5.800 EURO
  • lfd. Auszahlung 13,89% jährlich
  • Schlusszahlung 40%
  • Gesamtückfluss 124,07%
  • IRR vor Steuer 5,59% p.a.
  • 6 Jahre Laufzeit
  • Einzelpreis 290€ (ab 30 Stück 285€)

  • 6 verschiedene LED Lampen im Angebot

    Die Investitionsangebote des LichtmieteEnergieEffienz A+ Direkt-Investitions-Programm 2017 enthalten 6 verschiedene LED Lampen, in die man investieren kann. Sie unterscheiden sich im Preis, Art und ihrer Nutzung.

    1. Angebot Nr. 2017-058 (2 LED Hallenstrahler) | ab 7.400 EURO (10 Lampen) 
    2. Angebot Nr. 2017-059 (3 LED Hallenstrahler) | ab 9.400 EURO (10 Lampen)
    3. Angebot Nr. 2017-060 (4 LED Hallenstrahler) | ab 12.400 EURO (10 Lampen)
    4. Angebot Nr. 2017-061 (5 LED Hallenstrahler) | ab 14.400 EURO (10 Lampen)
    5. (aktuell verfügbar) Angebot Nr. 2017-062 (1 LED Lichtband) | ab 5.800 EURO (20 Lampen)
    6. Angebot Nr. 2017-063 (doppeltes LED Lichtband) | ab 7.400 EURO (20 Lampen)

 

Wie funktioniert das Konzept der deutschen Lichtmiete?

Alles dreht sich um die Unternehmensgruppe der Deutschen Lichtmiete GmbH. Die Unternehmensgruppe hat in eigener Forschung für den deutschen Markt qualitativ hochwertige LED Lampen entwickelt. Diese Lampen können von Anlegern gekauft werden. Die Anleger erhalten vom Emittenten des Angebotes zur Investition in LED Lampen eine feste Miete. Am Ende der 6 jährigen Laufzeit verkauft der Anleger die LED Lampe an den Emittenten. Auch dieser Rückkaufspreis ist beim Kauf schon vereinbart, so dass das gesamte Investment sehr gut kalkuliertbar ist.

Der Anleger erhält eine Rendite von 5,59% IRR.



Die Unternehmen der Deutsche Lichtmiete GmbH bieten der Industrie und dem deutschen Mittelstand ein Vollservice-Paket für die komplette Umstellung auf LED Beleuchtung an. Darin enthalten sind die Planung und Umrüstung von herkömmlicher Beleuchtung auf moderne und energieeffiziente LED Beleuchtung. Das umgerüstete Unternehmen spart sofort nach der Umstellung zwischen 40% und 60% der Energiekosten ein.

Es zahlt eine monatliche Miete für die LED Lampen und das Servicepaket, damit es immer optimal hell ist und die Betriebsabläufe reibungslos vonstatten gehen können. Ziel ist es, dass die Mieter der LED Lampen sich um das Licht keine Gedanken mehr machen müssen.


Die verschiedenen Unternehmen der Deutschen Lichtmiete GmbH sind für den reinungeslosen Ablauf für Anleger und Mieter verantwortlich. Sie koordinieren das Anlageprodukt und auch die Serviceleistungen der Lichtkonzeptes für die Unternehmen bzw. Mieter.

Zu den Aufgaben der Unternehmensgruppe gehören:

  • Vertrieb, Marketing, Planung und Umsetzung und Verkauf der LED Lichtkonzepte an die Industrie
  • Überwachung der Mieteingänge der Unternehmen
  • Überwachung und Wahrung der Servicequalität für die Unternehmen
  • Auszahlung der vereinbarten Miete an die Anleger
  • Auszahlung der Rückkaufpreise der LED Lampen am Ende der Laufzeit
  • Anlegerkommunikation

Der Markt für LED Lampen in Deutschland

Aktuell benutzt ein Großteil der Industrie in ihren Hallen und Produktionsanlagen noch herkömmliche Industrie Quecksilberdampflampen (HQL). Diese verbrauchen viel Energie und haben einen großen Wartungsaufwand. Oft iefern sie auch ein sehr schlechtes bzw. schwaches Licht, was die Sicherheit der Produktion stark beeinflussen kann. Dabei besteht ein Energie-Einsparpotenzial von ca. 8,3 Milliarden kWh. Das entspricht einer möglichen Einsparung von 1,2 Mrd. EURO. Jedes Jahr!!!! LED Lampen sind sparsam und verbrauchen viel weniger Strom als herkömmliche Beleuchtung. Mit der Umrüstung spart das Unternehmen sofort Geld ein.

Das Potenzial für LED Lampen ist nicht nur in Deutschland sehr groß, denn nach einer europäischen Richtlinie gibt es seit 2015 besondere Regelungen zum Kauf/Verkauf von HQL Lampen. Aus diesem Grund werden sich immer mehr Unternehmen auf neue Lichtkonzepte einlassen müssen, wenn die bisherigen Quecksilberdampflampen Lampen im Laufe der Zeit kaputt gehen.

 Grafik Maschinenbau in der Praxis

Die Industrie, die Umrüstung oder wie stark wächst der Markt?

Doch könnte bringt noch keine Einsparung von Energie oder Geld. Die Frage die es zu beantworten gilt ist, warum sich der Markt für LED Lampen noch am Anfang befindet. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen bedeutet eine Umrüstung der Lichtanlagen ein Risiko für die Unternehmen, dass der Produktionsprozess unterbrochen wird. Zum anderen gibt es im Industriebereich die Angst, dass billige LED's aus China von der Qualität her nicht das halten, was sie versprechen. Die für die Industrieanlagen zuständigen Elektrofachbetriebe scheuen sich häufig davor, sich diesem Risiko mangelhafter LED Lampen auszusetzen. Immerhin würden sie als deutscher Handwerksbetrieb für den Ausfall verantwortlich gemacht werden und müssten notfalls teure Nachbesserungen liefern.

Zum anderen kann auch die Deutsche Lichtmiete nicht unbegrenzt in kürzester Zeit das gesamte Potenzial am deutschen Markt bedienen. Die Unternehmen der Deutschen Lichtmiete müssen das Angebot und die Nachfrage in Balance halten. Sie müssen die Servicequalität durch fachkundiges Personal aufrechterhalten und natürlich weitere Kunden bedienen, die für Wachstum sorgen. Aus diesem Grund ist auch das Angebot für Anleger begrenzt, wie wir anfangs erwähnt haben. Es bringt der Deutschen Lichtmiete nichts, Millionen über Millionen an Anlegergeldern einzuwerben, denn jede gekaufte LED Lampe muss auch einen Mieter haben. Insofern wird soviel Kapital von Anlegern eingeworben, wie Kundenaufträge verfügbar sind. Das sorgt für ein gutes aber ausgeglichenes Wachstum.

  • Qualität und Service für die Mieter aus der Industrie

    Made in Germany! Die meisten Bestandteile der Industrie LED Lampen werden in Deutschland produziert. Die hochwertigen LED Leisten kommen vom Weltmarktführer für  LED's Nichia aus Japan. Zusätzlich garantiert die Deutsche Lichtmiete durch den umfangreichen Miet- und Servicevertrag eine dauerhafte Leistung während der gesamten Mietlaufzeit. Die Ausfallquode liegt bei der deutschen Lichtmiete bei unter 0,1%. Die Betriebsdauer der verbauten LED-Lichtbänder beträgt ca. 100.000 Betriebsstunden (ca. 12 Jahre), im Vergleich hierzu betragen die Betriebsstunden der LED´s für den privaten Haushalt bis zu 15.000 Stunden.

Der Anbieter

Deutsche Lichtmiete
Hauptquartier Deutsche Lichtmiete

Die Deutsche Lichtmiete wurde 2008 gegründet und gilt als das erste Unternehmen, das sich auf die Produktion und die Vermietung von speziell auf die Industrie zugeschnittene LED Lampen spezialisiert hat. Mit dem Ziel den hohen Anforderungen der deutschen Industrie gerecht zu werden, wurden qualitativ sehr hochwertige LED Lampen entwickelt. Im Zuge des immer weiter voranschreitenden technologischen Fortschritts, verdrängt die LED Technologie Stück für Stück die bestehenden und ineffizienten Quecksilberdampflampen (HQL), die teilweise noch seit den 70er oder 80er Jahren in vielen Industrieproduktionsanlagen hängen.

Die Deutsche Lichtmiete wurde für ihr Produkt, das Vermieten von Licht, als Top Innovator 2017 ausgezeichnet und für das Investitionskonzept "LichtmieteEnergieEffizienz A+" für den "deutschen Beteiligungspreis 2017" nominiert. 

Mit in Deutschland produzierten LED Lampen und einem umfangreichen Servicevertrag, der über die gesamte Mietdauer gilt, konnte die Deutsche Lichtmiete ein bis dato völlig neues Produkt entwicklen. Für die jeweiligen Industriebetriebe bedeutet das, ein maßgeschneidertes Lichtkonzept nutzen zu können, das wesentlich wartungsärmer ist, als alle bestehenden Lichtanlagen am Markt. Zusätzlich ist LED Licht viel heller als bestehende und teilweise verstaubte Quecksilberdampflampen (HQL), was die Sicherheit für die Mitarbeiter weiter erhöht. 

Der Emittent und Anbieter ist die "Deutsche Lichtmiete 2. Direkt-Investitionsgesellschaft mbH". Sie ist auch für den Prospekt verantwortlich und garantiert die Miete und den Rückkaufspreis der LED Lampen.


Antworten auf wichtige Fragen zu - Deutsche Lichtmiete EnergieEffizienz A+?

  • Fragen zur Funktionsweise - Deutsche Lichtmiete EnergieEffizienz A+

    Bei jedem Kapitalanlageprodukt sind häufig verschiedene Partnerunternehmen involviert. Diese Partner haben verschiedene Aufgaben, wie z.B. die Anlegerbetreuung sowie die Kapitaleinwerbung oder die Führung des Geschäftsbetriebes. Allein daraus ergeben sich häufig Fragen, welcher Partner für was zuständig ist. Die foglenden Fragen und Antworten sollen einen ersten Überblick über das Produkt geben. Weitere Einzelheiten finden sich im Prospekt für das Angebot. 

    • Wem gehören die LED Lampen nach dem Kauf?

      Jeder Anleger ist auch rechtlicher Eigentümer seiner LED Lampen.
    • Wer garantiert die Mietzahlung?

      Beim Kauf der LED Lampen wird gleichzeitig ein Miet- und Rückkaufvertrag mit der Deutsche "Lichtmiete 2. Direkt-Investitionsgesellschaft mbH" abgeschlossen. Diese ist für sämtliche Miet- und Rückkaufzahlungen an den Kunden verantwortlich. Sie ist eine 100%ige Tochter der Deutsche Lichtmiete Handelsgesellschaft mbH.

    • Wo werden die LED Lampen installiert?

      Die Deutsche Lichtmiete Handelsgesellschaft mbH darf die LED Lampen an Dritte vermieten. Für jedes Unternehmen bzw. für jeden Mieter wird ein individuelles Lichtkonzept erstellt. Die LED Lampen werden Lagerhäuser, Produktionsanlagen oder auch Büroräume erhellen.

    • Wer vermietet die LED Lampen an die Industrie?

      Die Deutsche Lichtmiete Handelsgesellschaft mbH ist für die Vermietung an die Industriekunden verantwortlich.
    • Wie oft erhält der Anleger eine Auszahlung?

      Der Anleger erhält vierteljährliche Auszahlungen.
    • Habe ich direkten Zugriff auf meine LED Lampe?

      Einen direkten Zugriff auf die eigenen LED Lampe hat der Anleger nicht. Die Unternehmen/ Mieter schließen einen Miet- und Servicevertrag mit der Deutsche Lichtmiete Handelsgesellschaft mbH ab. Die Unternehmen / die Mieter kennen den Anleger nicht. Aus Mietersicht ist das durchaus nachvollziehbar. Welches Unternehmen möchte schon direkt Verträge mit einzelnen Anlegern abschliessen? Und das noch für mehrere LED Lampen im eigenen Betrieb.

  • Fragen zu Chancen und Risiken - Deutsche Lichtmiete EnergieEffizienz A+

    Jedes Kapitalanlageprodukt birgt Risiken. Natürlich muss das Produkt auch eine realistische Chance auf Erträge bieten. Wir haben uns mit verschiedenen Fragen diesem Thema gewidmet.

    • Was ist wenn die Unternehmen / Mieter die Miete nicht mehr zahlen können?

      Das ist erst einmal nicht schlimm, da der Anleger einen Mietvertrag mit der Deutsche Lichtmiete 2. Direkt-Investitionsgesellschaft mbH geschlossen hat. Diese ist für die Mietzahlung an den Anleger verantwortlich. Bei der Weitervermietung wird auf eine gute Bonität der Mieter geachtet. Der aktuelle Ausfall von Mietzahlungen der Unternehmen (Mieter) liegt bei sehr geringen 0,1%.

    • Wie wird versucht, dass ein Ausfall von Mieten der Unternehmen (Mieter) gering bis unwahrscheinlich ist?

      Bei der Vermietung der LED Lampen wird darauf geachtet, dass die Mieter eine gute Bonität bzw. geringen Ausfallwahrscheinlichkeit aufweisen. Dafür wird das Creditreformrating angefragt. Hier werden Unternehmen nach Umsatz, Erfahrung, Unternehmensentwicklung, Auftragslage, Kapital etc. in einem Raster von 100 bis 600 Punkten eingestuft. Aktuell haben die Mieter einen durchscnittlichen Wert von 130 Punkten ((100 - 149 Punkte = Ausgezeichnete Bonität).

    • Was ist wenn die Deutsche Lichtmiete 2. Direkt-Investitionsgesellschaft mbH die versprochenen Miete an die Anleger nicht mehr zahlen kann?

      Bei Kauf der LED Lampe kann der Anleger einem Mietpool beitreten. Dieses raten wir jedem Anleger aus folgendem Grund: Die Deutsche Lichtmiete 2. Direkt-Investitionsgesellschaft mbH tritt beim Kauf der LED Lampen durch den Anleger sämtliche Ansprüche aus den direkten Mietzahlungen der Unternehmen/ Mieter (Untermietverträge) an den Anleger ab. Theoretisch kann der Anleger im schlimmsten Fall also direkt auf die Mietzahlungen zugreifen. In der Praxis wird das schwierig werden, da die Unternehmen/ Mieter die Anleger ja nicht kennen und schon gar nicht Mietzahlungen für jede einzelne Lampe im Betrieb an unterschiedliche Anleger zahlen wollen würden.

      Für eine solche Situation kann ein Mietpoolvertrag sehr nützlich sein. Beim Kauf der LED Lampen, kann der Anleger einen Mietpoolvertrag abschließen. Kann der Emittent die versprochenen Mieten an die Anleger nicht mehr zahlen, kann eine Treuhandgesellschaft die Mietzahlungen der Unternehmen / Mieter entgegennehmen. Der Mietpoolvertrag sichert dann die anteilige Auszahlung der Miete an jeden beigetretenen Anleger.


Fazit

Die deutsche Lichtmiete setzt mit ihrem Investment in deutsche LED Industrielampen auf ein Konzept, dass sich bei Container Investments bereits bewährt hat. Der Anleger hat mit dieser Investition die Möglichkeit in einen zukuftsweisenden Markt zu investieren. Zusätzlich wird durch den Einsatz der LED Lampen der CO2 Verbrauch eines Unternehmens reduziert, so dass dieses Investment einen kleinen grünen Fußabdruck hinterlässt.

Das Sicherheitskonzept der Mietpoolvereinbarung überzeugt, da im Falle eines Zahlungsausfalles der Emittentin die Mieten der Industrieunternehmen direkt an den Mietpool fließen sollen. Mit dieser Vereinbarung hebt sich die Deutsche Lichtmiete von den Container Investments klar ab und erhöht die Sicherheit auf eine ordentliche Rendite.

Angebot Nr. 62 - LED Lichtband I

  • hochwertige LED Lampen aus deutscher Produktion
  • lfd. Auszahlung 13,89% jährlich
  • Gesamtrückfluss 124,07%
  • 6 Jahre Laufzeit
  • ab 5.800 EURO (20 LED Lichtbänder)

Ein Hinweis für Sie

Bei dieser Darstellung handelt es sich um eine unverbindliche Information und nicht um ein öffentliches Angebot oder um die Aufforderung ein Angebot abzugeben. Eine ausführliche und vollständige Darstellung des Direktinvestments und den damit verbundenen Chancen und Risiken sind ausschließlich dem Kauf-, Vermietungs- und Rückkaufvertrag, der Broschüre sowie der Kurzinformation zu diesem Investment zu entnehmen. Die Angaben verstehen sich nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung.

  Kurzinformation des Anbieters anzeigen  

 

Name(*)
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.

Vorname(*)
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.

E-Mail(*)
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Telefon(*)
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.

Ihre Nachricht an uns
Ungültige Eingabe
Investmentauswahl

Ungültige Eingabe
Beispielberechnung
Ungültige Eingabe
Betrag
Ungültige Eingabe

Lieferadresse

Straße
Ungültige Eingabe
Hausnummer
Ungültige Eingabe
PLZ
Ungültige Eingabe
Ort
Ungültige Eingabe
Datenschutz(*)
Bitte zustimmen!

CAPTCHA
Ungültige Eingabe